Coronavirus - aktuelle Informationen


Auswirkungen auf Reisen innerhalb Europas

CTS sagt mit Datum vom 17.03.2020 alle Reisen vom 17.03.2020 bis zum 19.04.2020 und mit Datum vom 20.03.2020 alle Auslandsreisen vom 20.04.2020 bis zum 30.04.2020 ab. Für alle Reisen mit Abreisedatum außerhalb der genannten Zeiträume, gelten die dem Reisevertrag zugrundeliegenden Stornierungsbedingungen. Das Gleiche gilt für Reisen, die vor den jeweiligen Terminen storniert worden sind.

Vom Auswärtigen Amt besteht derzeit eine Reisewarnung für alle Reisen ins Ausland bis zum 30.04.2020. Wie das Auswärtige Amt auf seiner Internetseite schreibt, ist eine Reisewarnung nur ein Indiz dafür, dass eine gebuchte Reise ggf. kostenlos storniert werden kann – unmittelbare Rechtsfolgen hat eine Reisewarnung allerdings nicht! Hierüber entscheidet (nach BGB §651h) die Frage ob „...am Bestimmungsort oder in dessen unmittelbarer Nähe unvermeidbare, außergewöhnliche Umstände auftreten...“.

Als Reiseveranstalter stehen wir mit unseren Partnern, den Leistungsträgern vor Ort und unseren Kunden in engem Kontakt und beobachten die aktuellen Entwicklungen genau.

Weitere Informationen

Zum Coronavirus finden Sie beim Robert Koch Institut:
https://www.rki.de/DE/Home/homepage_node.html

Zum Thema Schulfahrten finden Sie auf den Seiten der jeweiligen Kultusministerien und beim Bundesverband führender Schulfahrtenveranstalter:
https://www.schulfahrtenverband.de/news.php

Zum Thema Reiseversicherung finden Sie bei der Hanse Merkur Versicherung:
https://www.hmrv.de/ratgeber/coronavirus-reiseversicherung