Kleine Paradiese

Gruppenreise Kykladen


Faszinierende und eindrucksvolle Inseln wie aus dem Bilderbuch

Wer kennt nicht die fantastischen Bilder: schneeweiße Häuserwürfel, im Kontrast zu azurblauen Dächern, klammern sich an die steil aus dem türkisblauen Meer aufsteigenden Kraterwände. Genießen Sie den atemberaubenden Ausblick auf das tiefblaue Wasser der Ägäis, folgen Sie uns zu weltberühmten Ausgrabungen, entdecken Sie die pittoresken Dörfer mit ihren verwinkelten, liebevoll mit Blumen bestückten Gassen und entspannen Sie an den schönsten Stränden der Kykladen. Abgerundet wird Ihre Reise mit einem Aufenthalt in der griechischen Metropole Athen.

ab 998 € pro Person

Leistungen und Preise

Der Reisepreis ist abhängig von Gruppengröße, Reisezeitraum, Unterkunft und Abfahrtsort.

Flugreise

  • Flug mit Lufthansa oder Aegean Airlines ab vielen deutschen Abflughäfen, mit easyjet (Hamburg, Berlin), Ryanair (Frankfurt, Berlin), Germania (Bremen, Nürnberg) in der Economyclass nach Athen und zurück
  • je nach Fluggesellschaft 15 – 23 kg Freigepäck
  • Steuern, Gebühren und Kerosinzuschläge (Stand 09/17)
  • Bustransfers Flughafen Athen <-> Hotel <-> Fährhafen Piräus
  • Fährüberfahrten Piräus -> Naxos und Santorini -> Piräus, Naxos -> Paros, Naxos -> Santorini als Tagespassage 
  • Bootsausflug Delos -> Mykonos ab und bis Naxos
  • 7 Übernachtungen (2 x Athen, 4 × auf Naxos, 1 × auf Santorini)
  • alle Zimmer mit Bad/WC o. Dusche/WC, Föhn, Sat-TV, Telefon, Minikühlschrank, Safe, Klimaanlage, WLAN
  • 7 x Frühstücksbüfett in den Hotels
  • 5 x Abend- und 2 x Mittagessen (im Hotelrestaurant o. in Tavernen)
  • moderne Reisebusse für Transfers und Ausflüge
  • zertifizierte CO2-Kompensation für alle bei CTS gebuchten Beförderungsleistungen
  • begleitende lizenzierte Reiseleitung vom 1. bis zum 7. Tag, am 8. Tag Transferassistenz Piräus -> Hotel Athen
  • halbtägige Stadtführung in Athen
  • CTS-Infomappe zur Reisevorbereitung
  • 1 Reiseführer für jedes Zimmer
  • 24-Stunden Notrufbereitschaft
  • individuelle Freiplatzregelung nach Wunsch

Unterkünfte

gute Mittelklassehotels ★★★

Unterkunftsart
Comfort-Class 
Ausstattung
Bar, Restaurant, Pool, Terrasse, teilweise Garten
Zimmer
mit Bad/WC oder Dusche/WC, Föhn, Sat-TV, Telefon, Minikühlschrank,
Safe, Klimaanlage, WLAN

Hotels der gehobenen Mittelklasse ★★★★

Unterkunftsart
Premium-Class
Ausstattung
Bar, Restaurant, Pool, Terrasse, teilweise Garten
Zimmer
mit Bad/WC o. Dusche/WC, Föhn, Sat-TV, Telefon, Minikühlschrank,
Safe, Klimaanlage, WLAN

Programmvorschlag für diese Reise

1. Tag: Anreise

Mit der Fluggesellschaft Ihrer Wahl erreichen Sie im Laufe des Tages die griechische Metropole Athen. Hier werden Sie bereits von Ihrer Reiseleitung erwartet, die Sie in Ihr Hotel im Zentrum der Stadt begleitet. Am Abend entführen wir Sie dann in die pulsierende Pláka von Athen, wo Sie in einer gemütlichen Taverne die griechischen Speisen probieren können.

2. Tag: Athen Stadtrundfahrt – Piräus – Fährpassage nach Naxos

Gemeinsam mit Ihrer Reiseleitung entdecken Sie heute Athen. Sie passieren die Säulen des größten griechischen Tempelbaus, den Tempel des Olympischen Zeus, fahren vorbei am Stadion und dem Nationalgarten zur bedeutendsten Attraktion Griechenlands und dem ganzen Stolz der Athener – die Akropolis. Nach einer Mittagspause in einer Taverne bringt Sie Ihr Transferbus zum Fährhafen von Piräus. Um 17:30 Uhr legt Ihr Schiff in Richtung Naxos ab, wo Sie um ca. 22:40 Uhr an Land gehen. Fahrt zum Hotel und Übernachtung.

3. Tag: Naxos

Naxos, die sowohl größte als auch grünste Insel der Kykladen, präsentiert sich mit einem facettenreichen Landschaftsbild aus Gebirgen, Tälern, Flüssen und Bächen, aber auch Höhlen und nicht zu vergessen, die herrlichen, von Dünen und Zedern umgebenen Sandstrände. Auf einer ganztägigen Rundfahrt können Sie nicht nur die Vielfalt der Insel bewundern, sondern auch eine kleine Zeitreise unternehmen, die Sie von 6 v. Chr. bis ins späte Mittelalter führt. So besuchen Sie unweit von Moni die byzantinische Kirche „Panagia Drossiani“ aus dem 6. Jhd., das malerische Bergdorf Apiranthos und das Fischerdörfchen Apollonas, wo eine gigantische Kouros-Statue unvollendet im Steinbruch liegt. Ihre nächste Etappe ist Naxos- Stadt oder auch Chora und Besuch des Archäologischen Museums. Ein kleiner Spaziergang führt Sie anschließend zur katholischen Kathedrale und zum Tor des Apollotempels am Hafen.

4. Tag: Paros

Freuen Sie sich auf die Nachbarinsel Paros im Zentrum der Kykladen. Die Insel steht nicht nur für ihren Marmor, sondern auch für idyllische Fischerdörfer und unzählige Tavernen. Selbstverständlich werden Sie die Marmorbrüche besuchen. Anschließend erwartet Sie das blumengeschmückte Bergdorf Lefkes. Auch den alten Fischerhafen in Naoussa müssen Sie unbedingt gesehen haben. In Parikia, dem Hauptort von Paros, besichtigen Sie die «Hunderttorige » Kirche Katapoliani, deren Ursprung bis in die römische Kaiserzeit zurückreicht. Bevor Sie am späten Abend nach Naxos zurückfahren, können Sie noch Ihr Abendessen in einer der vielen typischen Tavernen genießen.

5. Tag: Delos und Mykonos

Auch heute zieht die Geschichte wieder alle Register. Ihr erstes Ziel ist die „Museumsinsel“ und Weltkulturerbe der UNESCO: Delos, unbewohnt, aber wegen ihrer Bedeutung in der Antike ein „Muss“ in der Ägäis. Sie war religiöser Mittelpunkt und der Legende nach Geburtsstätte des Apollo und der Artemis. Reste der hellenistischen Hafenstadt zeugen von Jahrhunderte langem Handel. Nur 6 km entfernt liegt die wohl bekannteste Insel der Kykladen, Mykonos. Die „weiße Insel“ gilt als die schönste Repräsentantin der Ägäis. Charakteristisch sind Windmühlen am alten Hafen und die weißen Häuser mit leuchtend blauen Fensterläden und Türen, die sich wie Perlen dicht an dicht in den schmalen Gassen aneinanderreihen. Eine heitere, einzigartige kosmopolitische Atmosphäre erwartet Sie. Am Abend sind Sie dann wieder zurück auf Naxos.

6. Tag: Naxos – Santorini

Am Vormittag geht es noch einmal auf Entdeckungstour in Naxos Chora, bevor Sie nach Santorini übersetzen. Es ist eine Vulkan- und die südlichste Insel der Kykladen. Ein Inseltraum in blau und weiß und der Inbegriff von Inselromantik erwartet Sie! Überwältigend ist der Blick bei der Einfahrt in den Hafen auf die steile Kraterwand und die von schneeweißen Häusern gesäumte Kammlinie. Folgen Sie uns zunächst an die Nordspitze der Insel, zum früheren Seefahrerort Oía. 1956 vom verheerenden Erdbeben aufgesucht, wurde diese Idylle der Kykladen wieder auf gebaut und liebevoll restauriert. Schlendern Sie durch das stimmungsvolle Städtchen mit seinen engen Gassen und Straßen, bevor Sie gegen Abend Ihr Hotel in Kamári beziehen. Kommen Sie nach dem Abendessen noch mit zu einem kleinen Spaziergang am kilometerlangen dunklen Kiesstrand.

7. Tag: Santorini Rundfahrt – Fährpassage nach Piräus – Athen

Erstes Ziele ist die Ausgrabungsstätte von Akrotiri, das „Pompeji der Ägais“. Diese minoische Inselsiedlung wurde vor rund 3500 Jahren bei einem großen Vulkanausbruch verschüttet. Anschließend steht die Stadt Firá auf dem Programm. Erleben Sie die Basaratmosphäre in den kleinen Gassen und bestaunen Sie die weltberühmten Wandmalereien im prähistorischen Museum. Nach einem Mittagessen in einer urigen Taverne heißt es am Nachmittag Abschied nehmen von den sonnenverwöhnten Inseln. Mit einem modernen Fährschiff reisen Sie zurück nach Piräus, und von dort aus geht es weiter in Ihr Hotel in Athen.

8. Tag: Heimreise

Entsprechend Ihrer Abflugzeit bringt Sie ein Transferbus zurück zum Flughafen. Mit Eindrücken wie aus dem Bilderbuch im Gepäck treten Sie Ihre Heimreise an.

Länderspezialistin Griechenland

Christiane Werner


Team Griechenland
Länderinformationen Griechenland

Reisevorbereitung


Hier erfahren Sie alles Wissenswerte zu Reisen nach Griechenland. Öffnungszeiten für Konsulate, Einreisebestimmungen uvm.

jetzt informieren
Reiseversicherung

... für Ihre Gruppenreise


Als Versicherungspaket empfehlen wir Ihnen unseren günstigen CTS Komplett-Schutz. Die darin ...

CTS Komplett Schutz

Bewertungen

5/5
vom um 08:22 Uhr:
*****
MEHR ANZEIGEN