Um unsere Website für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Island

Exkursionsvorschlag Ingenieur- und Wasserwirtschaft


Geothermie und Wasserkraft

Vulkane, heiße Quellen, Geysire, tosende Wasserfälle und mächtige Gletscher – Island ist ein landschaftliches Spektakel, das seinesgleichen sucht. Hier gibt’s als eindrucksvolles Lehrstück die Kontinentaldrift zum Anfassen.  Die sehr speziellen geothermalen Gegebenheiten Islands bilden eine Herausforderung nicht nur für jegliches hier entstehendes Bauwerk, sondern auch für die hier tätigen Ingenieure, Architekten, Stadt- und Straßenplaner.

ab 999 € pro Person

Leistungen und Preise

Der Reisepreis ist abhängig von Gruppengröße, Reisedauer und -zeitraum, Unterkunft und Abfahrtsort.

Flugreise

  • Flüge mit easyjet ab BSL/Mulhouse, mit WOWair oder Icelandair ab vielen deutschen Flughäfen nach Keflavik und zurück
  • alle Steuern und Gebühren (Stand 11/18)    
  • Aufgabegepäck (20 - 23 kg)    
  • Bustransfers Flughafen- Unterkunft und zurück    
  • 3 Übernachtungen im Mehrbettzimmer mit Halbpension  (1x Hveragerdi, 2x Hvolsvöllur)    
  • 2 Übernachtungen im Mehrbettzimmer mit Frühstück im Raum Reykjavik
  • Busgestellung für den gesamten Reisezeitraum außer Tag 5    
  • Eintritte lt Programm    
  • CTS-Infomappe zur Reisevorbereitung    
  • 24-Stunden Notrufbereitschaft

Programmvorschlag für diese Reise

1. Tag: Anreise — Blaue Lagune — Geothermalkraftwerk Hellishei­ði — Hveragerði
Vom gewählten deutschen Flughafen fliegen Sie nach Keflavik, wo Sie bereits Ihr Bus erwartet. Als Erstes erwartet Sie ein Bad in der Blauen Lagune, Islands berühmtestem Badeparadies. Das 40° warme Wasser aus Geothermalquellen lädt rund ums Jahr zur Entspannung. Anschließend besichtigen Sie das Geothermalkraftwerk Hellisheiði, das als das weltweit größte seiner Art gilt. Aus 1000-2000 Metern Tiefe wird das heiße Wasser durch rund 50 Bohrlöcher  in die Turbinen geleitet und dient sowohl der Strom- als auch der Heißwasserversorgung der nahe gelegenen Hauptstadt. Anschließend fahren Sie weiter nach Hveragerði , wo Sie Ihr Hotel beziehen.
2. Tag: Hveragerði — Geysir — Gullfoss Wasserfall — Fiðheimar Horticulture Greenhouse and Horse Farm — Hvolsvöllur (195 km)
 Als erstes erleben Sie am Vormittag den Großen Geysir sowie den Strokkur,  wohl die berühmtesten Geysire Islands, die von zahlreichen Spring- und Heißwasserquellen umgeben sind. Anschließend sehen  Sie auf der hochmodernen Fiðheimar-Farm , wie dort unter Ausnutzung der örtlichen Gegebenheiten  und unter Anwendung neuester Technik überaus schmackhafte Tomaten erzeugt werden. Pferdeliebhaber werden an der kleinen Islandpferdezucht des Hofes ihre Freude haben. Spätnachmittags setzen Sie Ihre Reise fort nach Hvolsvöllur, Ihrem nächsten Übernachtungsort. 
3. Tag: SCSI — Seljalandsfoss — Eyjafjalljökull Visitor Center — Sólheimajökull — Skògasafn Folk Museum — Skógafoss (175 km)
Die Staatliche Institution SCSI hat bereits seit 1907 die Aufgabe, Islands Farmland vor Überbewirtschaftung, Erosion und Verwüstung zu schützen. Vor Ort erhalten Sie einen Überblick übe die Arbeit, die hier geleistet wird. Am Seljalandsfoss können Sie bis hinter den Wasserfall klettern, ziehen Sie unbedingt eine Regenjacke an! Dann wartet das Eyjafjallajöküll Visitor Centre auf Sie: Wie fühlt es sich an, direkt im Schatten eines Vulkans zu leben? Überaus eindrucksvoll lassen sich hier die Auswirkungen des Ausbruchs des „Unaussprechlichen“  im Jahre 2011 nachvollziehen. Die kurze Wanderung über die Gletscherzunge Solheimajökull gilt stets als einer der Highlights der Reise.  Ein Besuch des Skógasafn Folk Museums und des Skogafoss-Wasserfalls runden diesen Tag ab.  Übernachtung in Hvölsvöllur.
4. Tag: Þingvellir Nationalpark — Nesjavellir Power Plant — Reykjavik (175 km)
Eine Wanderung durch den Þingvellir National Park ist für jeden ein unvergessliches Erlebnis. Genau unter diesem Tal streben die Eurasische und die Amerikanische Kontinentalplatte auseinander. Die Goden machten diesen kraftvollen Ort zum Platz ihres ab 930 jährlich tagenden Parlaments. Nach einem Besuch des Geothermalkraftwerks von Nesjavellir fahren Sie zu Ihrem letzten Übernachtungsort, der quirligen Hauptstadt Islands Reykjavik.
5. Tag: Reykkjavik — Besuche von Institutionen/Firmen
In Reykjavik gibt es eine Reihe interessanter Gesprächspartner, so z.B. die Isländische Straßenbauverwaltung „Vegagerðin“, die Stadtverwaltung Reykjaviks oder auch die Universität von Island.  Übernachtung in Reykjavik. 
6. Tag: Heimreise
Je nach Abflugzeit haben Sie eventuell noch ein wenig Freizeit. Dann holt Sie Ihr Transferbus ab und fährt Sie zum Flughafen Keflavik. Sie treten die Heimreise an. 

Länderspezialistin Island
Länderinformationen Island
Länderinformationen Island

Reisevorbereitung


Hier erfahren Sie alles Wissenswerte zu Reisen nach Island. Öffnungszeiten für Konsulate, Einreisebestimmungen uvm.

jetzt informieren
Reiseversicherung
Reiseversicherung

... für Ihre Klassenfahrt


Als Versicherungspaket empfehlen wir Ihnen unseren günstigen CTS Komplett-Schutz. Die darin ...

CTS Komplett Schutz