Quirlige Metropole voller Widersprüche und Kontraste

Klassenfahrt Bukarest


Ausflug nach Transsilvanien mit „Dracula-Schloss“

Bukarest, Rumäniens pulsierende Metropole, die als Tor zwischen Ost und West gilt, ist aus dem Dornröschenschlaf erwacht und fasziniert durch ihre Gegensätze. Zwischen Mammut-Palästen und Plattenbauten verstecken sich zahlreiche liebevoll restaurierte Prachtschätze. Die rumänische Hauptstadt ist im Wandel, an jeder Straßenecke wird gebaut und modernisiert. Ein Blick über die Stadtgrenzen hinaus bringt Sie auf die Spuren der deutschen Siedler, den „Siebenbürger Sachsen“, und natürlich dem in Rumänien allgegenwärtigen Grafen Dracula.

ab 296 € pro Person

Unsere Unterkünfte

Leistungen und Preise

Der Reisepreis ist abhängig von Gruppengröße, Reisezeitraum, Unterkunft und Abfahrtsort.

Flugreise

  • Flug ab vielen deutschen Flughäfen nach Bukarest und zurück
  • Steuern & Gebühren (Stand 09/17)
  • Aufgabegepäck: 23 kg bei Eurowings und WIZZ Air, 30 kg bei TAROM, 15 kg bei ryanair
  • zertifizierte CO2-Kompensation für alle bei CTS gebuchten Beförderungsleistungen
  • Begrüßung am Flughafen durch einen Reiseleiter und Begleitung zum Hotel
  • Bustransfer Flughafen ↔ Hotel
  • Übernachtung in der gewählten Unterkunft
  • Frühstück
  • 2 Einzelzimmer für Begleiter ohne Aufpreis
  • 4-stündige Stadtrundfahrt
  • CTS-Infomappe zur Reisevorbereitung
  • Informationsmaterial für die Teilnehmer
  • 24-Stunden Notrufbereitschaft
  • individuelle Freiplatzregelung möglich

Unterkünfte

Phoenicia Apartments Unirii 

Unterkunftsart
Appartments/Studentenwohnheim
Lage
im Herzen von Bukarest, ca. 5 Gehminuten bis zum Platz der Einheit (Piaţa Unirii)
Ausstattung
54 Apartments, Frühstücksrestaurant, WLAN
Zimmer
Apartments (2 – 3 Schlafzimmer) mit gemeinsamen Bad/WC, TV, Klimaanlage, Küche (Mikrowelle, Herd, Kühlschrank)
CTS-Bewertung
geräumige Apartments, ideal für Selbstversorger

Hotel Ramada Parc

Unterkunftsart
Hotel
Lage
im nördlichen Geschäftsviertel, 500 m vom Messegelände Romexpo entfernt
Ausstattung
267 Zimmer, Bar, Restaurant
Zimmer
Doppelzimmer mit Bad/WC, TV, Telefon, Klimaanlage, WLAN
Hinweis
Abendessen in einem externen Restaurant zubuchbar
CTS-Bewertung
ordentliches Hotel nahe dem Herastrau-Park

Programmvorschlag für diese Reise

1. Tag: Auf geht´s

Im Laufe des Tages erreichen Sie Bukarest. Unternehmen Sie zum Auftakt einen ersten Bummel durch Rumäniens lebhafte Hauptstadt.

2. Tag: Bukarest erleben

Heute zeigt Ihnen Ihr Reiseleiter im Rahmen einer Stadtrundfahrt die wichtigsten Sehenswürdigkeiten: das Athenaeum, den Königspalast, die Universitätsbibliothek und vieles mehr. Nachdem Sie die Calea Victoriei, den 2,8 km langen Prachtboulevard und den Arcul de Triumf, den Bukarester Triumphbogen gesehen haben, werden Sie zustimmen, dass der Beiname „Klein Paris“ durchaus berechtigt ist. Schauen Sie am Nachmittag doch mal hinter die Kulissen eines technischen oder landwirtschaftlichen Betriebs oder gewinnen Sie einen Einblick in den rumänischen Schulalltag. Wir empfehlen das Dorf- und Volksmuseum, wo Sie anhand von Originalbauten den Zauber des alten Rumäniens bestaunen können. Für biologisch Interessierte lohnt sich ein Besuch des bezaubernden Botanischen Gartens mit mehreren tausend verschiedenen Pflanzenarten. Abends sollten Sie sich in das aufregende Nachtleben stürzen, das es selbst mit London und Paris aufnehmen kann. Die historische Altstadt mit ihren unzähligen Restaurants, Bars, Kneipen und Cafés ist ideal für Nachtschwärmer.

3. Tag: Auf den Spuren Draculas 

Was wäre eine Reise nach Rumänien ohne das sogenannte Dracula-Schloss in Bran? Die Burg thront auf einem Felsmassiv oberhalb eines idyllischen Tals. Ein hübscher Anblick, bei dem man eher ins Träumen als ins Gruseln gerät. Kombinieren Sie Ihren Ausflug mit einem Stadtrundgang durch Brașov, eine von Rittern und Handwerkern im 13. Jahrhundert gegründete Stadt der deutschstämmigen „Siebenbürger Sachsen“. Abends wird es Ihnen bei den abwechslungsreichen Angeboten in Bukarest nicht langweilig.

4. Tag: Themenführung Ceaușescu-Regime und Parlamentspalast

Lassen Sie sich heute bei einer Themenführung über die Zeit der Diktatur aufklären. Von 1965 bis 1989 führte der kommunistische Diktator Nicolae Ceaușescu das Land mit harter Hand. Erfahren Sie mehr über den Mann, der sich gerne als „das Genie der Karpaten“ bezeichnen ließ. Im Anschluss können Sie den zu Stein gewordenen Größenwahn des selbst ernannten „Sohn der Sonne“ bei einer Besichtigung im monströsen Parlamentspalast begutachten, dem zweitgrößten Gebäude der Welt nach dem Pentagon. Wozu Sie sich auch entschließen – der Tag wird viel zu schnell vergehen. Bukarest schläft nicht: abends wetteifern Theater, Freilichtbühnen, Kinos und Festivals mit ihren Programmen um Ihre Aufmerksamkeit.

5. Tag: Abschied nehmen ...

Je nach Abflugzeit bleibt heute vielleicht noch Zeit ein Mitbringsel zu erwerben. Neben den obligatorischen Vampir-Kitsch sollten Sie einen Blick auf das landestypische Kunsthandwerk werfen oder sich mit Burdurf-Käse eindecken, dem rumänischen Nationalkäse aus Ziegenmilch.

Unsere beliebtesten Zusatzleistungen in Bukarest

Länderinformationen Rumänien

Reisevorbereitung


Hier erfahren Sie alles Wissenswerte zu Reisen nach Rumänien. Öffnungszeiten für Konsulate, Einreisebestimmungen uvm.

jetzt informieren
Reiseversicherung

... für Ihre Klassenfahrt


Als Versicherungspaket empfehlen wir Ihnen unseren günstigen CTS Komplett-Schutz. Die darin ...

CTS Komplett Schutz