Um unsere Website für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Entdeckungsreise in die Pyrenäen

Gruppenreise Lourdes


 

Getreu dem Pilgermotto "der Weg ist das Ziel" führt Sie diese Reise quer durch Frankreich mit seinen grandiosen Kultur- und Naturlandschaften. Nach einem Zwischenstopp im Loiretal geht es durch das grüne Zentrum Frankreichs gen Süden. Höhepunkt dieser Reise ist sicherlich das Marienheiligtum Lourdes, das schon seit über 100 Jahren Millionen von Gläubigen anzieht, die spirituelle Erleuchtung und Erlösung von ihren Leiden suchen. Auch die faszinierenden Bergwelten der Pyrenäen und kulturelle Schätze des Mittelalters werden Sie begeistern.
(Unsere ReiseID im Katalog: 1773)

ab 399 € pro Person

Leistungen und Preise

Der Reisepreis ist abhängig von Gruppengröße, Reisedauer und -zeitraum, Unterkunft und Abfahrtsort.

Aufenthaltspaket

  • 6 Übernachtungen (1 × Nevers, 3 × Lourdes, 1 × Avignon, 1 × Besançon)
  • alle Zimmer mit Dusche/WC oder Bad/WC, Telefon, TV, Klimaanlage, Föhn
  • Frühstücksbüfett
  • 6 × Abendessen als 3-Gänge-Menü
  • Freiplatz für den 21. Teilnehmer im Einzelzimmer

Unterkünfte

gute Mittelklassehotels

gute Mittelklassehotels

Unterkunftsart
Comfort-Class ★★★/★★★★
Lage
zentrumsnahe Lage
Ausstattung
Restaurants, Bar, Konferenzräume, z. T. mit Fitness- und Wellnessangebot
Zimmer
gepflegte Häuser mit solider Ausstattung, teilweise mit WLAN, Minibar und Klimaanlage

Programmvorschlag für diese Reise

1. Tag: Anreise nach Nevers
Sie erreichen Nevers, Ihren ersten Übernachtungsort am späten Nachmittag. Die mittelalterliche Stadt an der Loire ist Heimatstadt der Hl. Bernadette Soubirous und besticht durch ihre romantischen Gassen und imposanten Kirchen.
2. Tag: Nevers - Lourdes (ca. 700 km)
Heute führt Sie Ihre Reise gen Süden durch eine der schönsten und ursprünglichsten Regionen Frankreichs, dem Zentralmassiv, wo Sie am Nachmittag den Pilgerort Lourdes am Fuße der Pyrenäen erreichen.
3. Tag: Lourdes
Der im schönen Gebirgstal der Gave gelegene Wallfahrtsort zieht jedes Jahr Millionen von Pilgern an. Gestalten Sie den Tag nach Ihren Wünschen. Nehmen Sie zum Beispiel an einer der vielen sakralen Veranstaltungen teil. Morgens besteht die Möglichkeit für ein Bad in der Grotte und später sind Sie herzlich zur Teilnahme am deutschsprachigen Gottesdienst eingeladen. Nachmittags finden Sakramentsprozessionen mit anschließender Krankensegnung statt. Ihren Abschluss findet die tägliche Lithurgie mit einem Rosenkranzgebet und anschließender Lichterprozession, ein ganz besonderes spirituelles Erlebnis für Gläubige.
4. Tag: Ausflug Pyrenäen (ca. 100 km)
Heute haben Sie die Wahl: Verbringen Sie noch einen weiteren Tag als Pilger in Lourdes oder entdecken Sie die herrliche Natur- und Kulturlandschaft der Pyrenäen. Fahren Sie mit der Seilbahn auf den 2.877 m hohen Pic du Midi Bigorre, um die herrliche Aussicht zu genießen und besichtigen Sie die imposanten Steilwände des Cirque de Gavarnie, die zum UNESCO-Welterbe ernannt wurde und als einer von nur 2 Orten weltweit sowohl als Natur- als auch als Kulturerbe klassifiziert wurde.
5. Tag: Lourdes - Carcassonne - Avignon (ca. 500 km)
Heute verlassen Sie Lourdes und die Pyrenäen in Richtung Provence. Auf dem Weg dorthin passieren Sie die wohl am besten erhaltene mittelalterliche Stadt Frankreichs, Carcassonne. Bewundern sie die imposanten mittelalterlichen Wehranlagen und fühlen Sie sich bei einem Spaziergang durch die engen Gassen in die Zeit zurück versetzt, als die Katharer hier Zuflucht vor der Verfolgung durch die Truppen König Philipps II. suchten. Nach Ihrem Zwischenstopp in der Welterbestadt geht es weiter nach Avignon. Schlendern Sie nach dem Abendessen durch die schöne Altstadt und lassen Sie den Tag bei einem Glas Rotwein Revue passieren.
6. Tag: Avignon - Besançon (ca. 480 km)
Am Vormittag besichtigen Sie die herrliche Altstadt von Avignon mit ihrem berühmten Papstpalast. Bei einer Stadtführung erleben Sie die Highlights dieser geschichtsträchtigen Stadt, dem Herzen der Provence. Im Anschluss geht es dann wieder in Richtung Norden. Ziel der letzten Etappe auf französischem Boden ist die Hauptstadt der Franche-Comté, Besançon. Nutzen Sie die Gelegenheit und kosten Sie beim Abendessen die kulinarischen Leckerbissen der Region, wie zum Beispiel den schmackhaften Comté Käse.
7. Tag: Heimreise
Der letzte Tag Ihrer Pilgerreise ist gekommen. Erkunden Sie am Vormittag noch die zum UNESCO Welterbe zählende Altstadt von Besaçon. Die historische Altstadt an den Ufern des Doubs ist berühmt für ihre Festungsanlage, die im 17. Jahrhundert durch den Baumeister des Sonnenkönigs Ludwig XIV, Vauban erbaut wurde. Im Anschluss geht es dann für Sie mit vielen schönen und bewegenden Erinnerungen im Gepäck wieder zurück nach Hause.
Nevers – Stadt der hl. Bernadette
Nevers – Stadt der hl. Bernadette
Besuchen Sie den Sterbeort der hl. Bernadette Soubirous. Die Ordensschwester hatte im Jahr 1858 mehrere Marienerscheinungen im heutigen Lourdes.
Besançon – Trutziges Welterbe
Besançon – Trutziges Welterbe
Berühmt ist die Stadt durch die Festungsanlagen des Baumeisters Vauban aus dem 16. Jahrhundert, welche auch heute noch das Stadtbild prägen.
Seilbahn zum Pic du Midi Bigorre 
Seilbahn zum Pic du Midi Bigorre 
Erklimmen Sie mit der Seilbahn den 2.877 m hohen Gipfel des Pic du Midi, genießen Sie die herrliche Aussicht auf die Sie umgebende Gebirgslandschaft.
WeitereProgrammbausteineauf Anfrage
Weitere
Programmbausteine
auf Anfrage

Länderspezialistin
Länder- & Reiseinformationen
Länder- & Reiseinformationen

Reisevorbereitung


Einreise und Fakten, Land und Leute, Gebräuche, Kulinarisches, Klima und Wetter, Gesundheit, Geld ...

Länder- & Reiseinfos
Reiseversicherung
Reiseversicherung

... für Ihre Gruppenreise


Als Versicherungspaket empfehlen wir Ihnen unseren günstigen CTS Komplett-Schutz. Die darin ...

CTS Komplett Schutz

Finden Sie weitere Reisen