Griechenland von Nord bis Süd

Gruppenreise Höhepunkte im Land der Antike


Erkundungsreise in die Wiege unserer Zivilisation

Entdecken Sie die schönsten und kulturellen Highlights Hellas´! Kommen Sie mit auf eine spannende Reise zu faszinierenden Ausgrabungsstätten, erhabenen Klöstern, pulsierenden Metropolen wie Athen und Thessaloniki. Sonne, Strand und türkisblaues Meer bilden die wundervolle Kulisse. Erleben Sie die Höhepunkte aus Geschichte und Gegenwart und genießen Sie den Duft von Salbei und Thymian und die abwechslungsreichen Landschaften Griechenlands.

ab 509 € pro Person

Leistungen und Preise

Der Reisepreis ist abhängig von Gruppengröße, Reisedauer und -zeitraum, Unterkunft und Abfahrtsort.

Busreise

  • Nachüberfahrten für Personen und den Bus Ancona → Igoumenitsa und Patras → Ancona
  • 2 x Übernachtungen an Bord in 2-Bettkabinen (innen) Dusche/WC
  • kontinentales Frühstück und Abendessen im Selbstbedienungsrestaurant an Bord
  • 6 Übernachtungen in der gewählten Hotelkategorie (1 × Kalambaka, 1 × Katerini, 1 × Volos, 1 × Athen, 2 × Vrahati) in der gewählten Hotelkategorie
  • Frühstücksbüfett und Abendessen in den Hotels
  • alle Zimmer mit Bad/WC oder Dusche/WC, TV, Telefon und Klimaanlage
  • halbtägige Stadtführung in Thessaloniki
  • halbtägige Stadtführung in Athen
  • 1 Reiseführer pro Zimmer
  • 24-Stunden Notrufbereitschaft
  • Freiplatz für den 21. Teilnehmer im Einzelzimmer

Unterkünfte

gute Mittelklassehotels ★★★/★★★+

gute Mittelklassehotels ★★★/★★★+

Unterkunftsart
Comfort-Class
Ausstattung
Restaurant, Bar und funktionale und zweckmäßige Einrichtung
Zimmer
mit Du/WC bzw. Bad/WC, Telefon und TV
gehobene Mittelklassehotels ★★★+/★★★★

gehobene Mittelklassehotels ★★★+/★★★★

Unterkunftsart
Premium-Class
Lage
zentrale oder zentrumsnahe Lage
Ausstattung
Restaurants, Lobbybar/Bar, Konferenzräume, z. T. mit Fitness- und Wellnessangebot
Zimmer
komfortable Ausstattung mit Du/WC bzw. Bad/WC, Föhn, TV, Telefon, teilweise mit WLAN, Minibar und Klimaanlage

Programmvorschlag für diese Reise

1. Tag: Anreise nach Ancona - Nachtüberfahrt nach Igoumenitsa
Am frühen Nachmittag legt die moderne Schnellfähre in Ancona ab und nimmt Kurs auf Igoumenitsa. Freuen Sie sich auf einen entspannten Tag auf See.
2. Tag: Igoumenitsa – Meteora Klöster – Kalambaka (ca. 180 km)
Morgens gehen Sie erholt von Bord und erreichen nach einer ca. 2-std. Fahrt die faszinierenden Meteora-Klöster, ein Höhepunkt jeder Griechenlandreise! Nahe der Kleinstadt Kalambaka erheben sich ca. 400 m hohe Felsnadeln, auf denen im 14. Jhd. das erste Kloster gegründet wurde. Damals waren einige der Klöster nur mit Hilfe von Seilwinden erreichbar. Heute geht es bequem über Straßen und Wege zu den Eingängen. Nach der Besichtigung zweier Klöster beziehen Sie Ihr nahe gelegenes Hotel für die kommende Nacht.
3. Tag: Kalambaka – Thessaloniki – Katerini (ca. 300 km)
Nachdem dem Frühstück steht heute der Besuch der zweitgrößten Stadt Griechenlands, Thessaloniki, auf Ihrem Programm. Die legendäre Hauptstadt der Region Makedonien schmiegt sich wie ein Amphitheater an den Thermaischen Golf. Während einer Stadtführung lernen Sie die schönsten historischen und architektonischen Sehenswürdigkeiten kennen, wie z. B. die Zitadelle, mit einem einmaligen Blick über die Stadt, die Kirche Agios Nikolaos "Orphanos" die wunderschön mit Wandmalereien geschmückt ist, den wiedereröffneten Rotonda Bau aus der römischen Epoche, Teile des Hippodroms und natürlich das Wahrzeichen der Stadt, den im 15. Jh. erbauten Weißen Turm. Lassen Sie sich anschließend von der lebendigen Atmosphäre in den Markthallen der gastfreundlichen Stadt mitreißen. Rechtzeitig zum Abendessen erreichen Sie Ihr Hotel an der Olympischen Riviera.
4. Tag: Katerini – Vergina – Dion – Volos (ca. 260 km)
Der Vormittag gehört den berühmten Königsgräbern von Vergina. Als hier im Jahre 1977 das ungeplünderte Grab Philipp II. gefunden wurde, galt dies als archäologische Sensation. Das daraufhin entstandene unterirdische Museum gilt als eines der imposantesten Griechenlands. Nächstes Ziel ist die antike Stätte Dion, der kultisch bedeutsamste Ort des makedonischen Reichs. Der Legende nach soll Zeus persönlich vom Berggipfel aus die dort dargebrachten Opfer begutachtet haben. Am späten Nachmittag erreichen Sie den nächsten Übernachtungsort im Raum Volos.
5. Tag: Volos – Delphi – Athen (ca. 390 km)
Auch der heutige Tag ist wieder mit vielen Highlights gespickt. Ihre erste Etappe führt Sie nach Delphi, vor allem bekannt durch ihr Orakel. Hier besichtigen Sie das eindrucksvoll am Abhang des Parnass-Gebirges gelegene Heiligtum, welches einst als "Mittelpunkt der Welt" verehrt wurde. Das zugehörige Museum beherbergt Kunstschätze von Weltrang, wie z. B. den Wagenlenker von Delphi. Gegen Abend erwartet Sie dann die quirlige Metropole Athen. Wie wär╔s nach dem Abendessen noch mit einem Streifzug durch die lebendige Plaka?
6. Tag: Athen – Vrahati (ca. 100 km)
Der Morgen steht ganz im Zeichen der Hauptstadt. Sie fahren vorbei an den Säulen des größten griechischen Tempelbaus, dem Tempel des Olympischen Zeus, am Stadion und dem Nationalgarten zur bedeutendsten Attraktion Griechenlands, der Akropolis. Die klassischen Bauten im dorischen, ionischen und korinthischen Stil verliehen dem antiken Athen Glanz und Ruhm weit über die Grenzen Attikas hinaus. Das zugehörige Museum zeigt eine beeindruckende Ausstellung der Fundstücke. Es ist eines der wichtigsten kunsthistorischen Museen Griechenlands. Anschließend fahren Sie weiter auf den Peloponnes und verbringen die letzten Tage am Meer in Vrahati!
7. Tag: Ausflug Epidauaros - Mykene - Nafplio (Ca. 220 km)
Nach dem Frühstück starten Sie Ihren ersten Ausflug an diesem Tag nach Epidauros. Hier erwartet Sie das imposante Theater aus dem 4. Jahrhundert, das seit 1988 zum UNESCO Weltkulturerbe gehört. Ihr nächster Halt ist die archäologische Ausgrabungsstätte von Mykene, ebenso UNESO Weltkulturerbe. Hier barg Heinrich Schliemann einst14 Kilogramm Gold. Nun ist Zeit für ein kleines Mittagessen. Sie fahren in den wunderschönen Küstenort Nafplio. Kommen Sie mit und erkunden Sie die malersichen Gassen. Am späten Nachmittag geht es zurück nach Vrahati.
8. Tag: Vrahati - Patras - Olympia (ca. 350 km)
Durch eine reizvolle Gebirgslandschaft durchqueren Sie den Peloponnes und erreichen die Geburtsstätte der Olympischen Spiele, Olympia. Nach der Besichtigung dieser beeindruckenden Anlage fahren nach Patras, wo Sie an Bord der Fähre nach Ancona gehen. Lassen Sie die Eindrücke Ihrer Reise beim Abendessen Revue passieren.
9. Tag: Heimreise
Am Mittag bzw. Nachmittag legt das Schiff in Ancona an und Ihre Heimreise beginnt.

Länderspezialistin
Länderinformationen Griechenland
Länderinformationen Griechenland

Reisevorbereitung


Hier erfahren Sie alles Wissenswerte zu Reisen nach Griechenland. Öffnungszeiten für Konsulate, Einreisebestimmungen uvm.

jetzt informieren
Reiseversicherung
Reiseversicherung

... für Ihre Gruppenreise


Als Versicherungspaket empfehlen wir Ihnen unseren günstigen CTS Komplett-Schutz. Die darin ...

CTS Komplett Schutz

Finden Sie weitere Reisen