Um unsere Website für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Typisch irisch: Do as the Irish do …

Gruppenreise Irisches Tagebuch


Von Dublin über Donegal entlang des „Wild Atlantic Way“

Genießen Sie auf dieser Reise Irlands faszinierendes Kaleidoskop von Farben, Kunst, Kultur und Attraktionen, das sich bunter und facettenreicher präsentiert als vielfach erwartet. Ihre Route führt Sie zu den Seenplatten des Inlands. Im Nordwesten, in der Abgeschiedenheit der Grafschaft Donegal, werden Sie die vielleicht atemberaubendste Küste Europas erleben. Höhepunkte dieser Reise sind die Berge und Hochmoore von Connemara und der mediterran geprägte Südwesten des Landes. Den krönenden Abschluss bildet die liebenswerte Metropole Dublin.

ab 574 € pro Person

Leistungen und Preise

Der Reisepreis ist abhängig von Gruppengröße, Reisedauer und -zeitraum, Unterkunft und Abfahrtsort.

Busreise

  • Nachtüberfahrten für Personen und den Bus Rotterdam/Zeebrügge ↔ Hull mit P&O Ferries
  • 2 Übernachtungen an Bord in 2-Bettkabinen (innen, Etagenbetten) mit Dusche/WC
  • 2 × Frühstücksbüfett an Bord
  • Fährüberfahrten für Personen und den Bus Holyhead ↔ Dublin, auf der Hinreise mit dem HSS
  • 7 Übernachtungen in der gewählten Hotelkategorie (1 × Raum Dublin,1 × Raum Donegal/Sligo/Enniscrone, 1 × Raum Galway/ Connemara, 2 × Raum Tralee, 2 × Raum Dublin)
  • irisches Frühstück und Abendessen
  • alle Zimmer mit Dusche/WC oder Bad/WC, Telefon, TV, Föhn, Kaffee-/Teestation
  • ca. 2-Std. Stadführung in Dublin
  • CTS-Infomappe zur Reisevorbereitung
  • 1 Reiseführer pro Zimmer
  • 24- Stunden Notrufbereitschaft
  • Freiplatz für jeden 21. Teilnehmer im Einzelzimmer/-Kabine (innen)

Unterkünfte

gute Mittelklassehotels ★★★/★★★+

gute Mittelklassehotels ★★★/★★★+

Unterkunftsart
Comfort-Class ★★★/★★★+
Lage
bei Cisternino, nur 15 km von Ostuni und 18 km von Alberobello entfrent.
Ausstattung
das Hotel bietet seinen Gästen eine 24-Stunden-Rezeption, einen großen Frühstücksraum, eine Restaurant, eine Bar und einen Garten.
Zimmer
Sie wohnen in Mehrbettzimmern mit Dusche/WC, TV, Telefon, Klimaanlage und Balkon.
Hinweis
Vor Ort ist eventuell eine Bettensteuer zu entrichten
CTS-Bewertung
schönes Hotel mit guter Lage für Ausflüge in die Region
gehobene Mittelklassehotels ★★★+/★★★★

gehobene Mittelklassehotels ★★★+/★★★★

Unterkunftsart
Premium-Class ★★★+/★★★★
Lage
zentrale oder zentrumsnahe Lage
Ausstattung
Restaurants, Lobbybar/Bar, Konferenzräume, z. T. mit Fitness- und Wellnessangebot
Zimmer
komfortable Ausstattung mit Du/WC bzw. Bad/WC, Föhn, TV, Telefon, teilweise mit WLAN, Minibar und Klimaanlage

Programmvorschlag für diese Reise

1. Tag: Anreise nach Rotterdamm/Zeebrügge - Nachtüberfahrt nach Hull
Nutzen Sie die Anreise nach Rotterdam bzw. Zeebrügge zu einem Zwischenstopp in Delft bzw. Brügge. Am frühen Abend gehen Sie an Bord eines modernen Schiffes der Reederei P&O Ferries und nehmen wenig später Kurs auf Hull. Machen Sie es sich in Ihrer Kabine bequem und stürzen sich dann in das abwechslungsreiche Bordleben. Sie haben Gelegenheit zum Abendessen im Büfett- Restaurant, und bei Tanz und Unterhaltung vergeht der Abend wie im Fluge.
2. Tag: Hull - Holyhead (ca. 360 km) - Fährüberfahrt nach Dublin - Raum Dublin
Bevor das Schiff morgens Hull erreicht, stärken Sie sich am reichhaltigen Frühstücksbüfett. Auf der Weiterreise passieren Sie die "Humber Bridge", eine der größten Hängebrücken der Welt. Entlang der "Pennine Moors" geht es dann vorbei am mittelalterlichen Chester. Anschließend folgen Sie der walisischen Nordküste bis nach Holyhead. Nachmittags setzen Sie mit der Schnellfähre nach Dublin über und erreichen Ihr Hotel im Raum Dublin.
3. Tag: Raum Dublin - Enniskillen - Slieve League - Donegal/Sligo (ca. 370 km)
Nach dem Frühstück geht es zunächst entlang der Ostküste, um dann später landeinwärts Richtung Lough Erne im County Fermanagh zu fahren. Die Hauptstadt der Region, Enniskillen, liegt malerisch am See und lädt zu einer Mittagspause ein. Am Nachmittag erreichen Sie die bis zu 600 m senkrecht ins Meer abfallenden Klippen von "Slieve League" auf der westlich gelegenen Halbinsel im County Donegal. Die atemberaubende Szenerie der Landschaft können Sie entweder auf einem recht anstrengenden Fußmarsch entdecken (festes Schuhwerk und wetterfeste Kleidung erforderlich!) oder Sie lassen sich mit einem Minibus hinaufbringen. Im äußersten Westen besuchen Sie zum Abschluss noch das kleine Dorf Glencolumbkille mit einem netten Freilichtmuseum. Die Übernachtung erfolgt im sympathischen Städtchen Donegal oder in Sligo bzw. Enniscrone.
4. Tag: Donegal - Sligo - Connemara - Raum Galway (ca. 405 km)
Entlang der Donegal Bay geht es heute vorbei am Seebad Bundoran. Wenig später passieren Sie den sagenumwobenen Tafelberg "Benbulben" und erreichen gegen Mittag Westport, den hübschen Ort an der Clew Bay. Hier lohnt eine Pause mit anschließendem Bummel durch das lebendige Zentrum der Kleinstadt. Weiter fahren Sie zum "Croagh Patrick", dem heiligen Berg der Iren, und zu den "Aasleagh Falls". Nur wenig später erwarten Sie die weiten Moor- und Heideflächen des Berglands von Connemara, die zu den urwüchsigsten und schönsten Gebieten Irlands gehören. Sie folgen dem einzigen irischen Fjord, Killary Harbour, bis zur "Kylemore Abbey" - ein Märchenschloss in unberührter Natur, heute eine Klosterschule. Wenig später können Sie das verträumte Clifden und herrliche Strände erleben. Sie übernachten im Raum Galway/Connemara.
5. Tag: Raum Galway - Cliffs of Moher - Raum Tralee (ca. 250 km)
Mit dem Gebiet des Burren zeigt Irland heute wieder ein anderes Gesicht. Die eigenartige Karstlandschaft fasziniert einerseits durch ihre alpine Flora, andererseits fühlt man sich an die Mondoberfläche erinnert. Besonders beeindrucken die "Cliffs of Moher", die auf einer Länge von fast 8 km bis zu 200 m senkrecht aus dem Meer aufragen. Gegen Mittag erreichen Sie "Bunratty Castle", eine gut erhaltene mittelalterliche Burg mit Freilichtmuseum. Weiter geht es über Limerick in das Dorf Adare mit reetgedeckten Häusern. Abends erreichen Sie Ihr Hotel im Raum Tralee.
6. Tag: Ring of Kerry (ca. 130 km)
Ein weiterer Höhepunkt dieser Reise ist die Rundfahrt um den "Ring of Kerry", Irlands schönste Panoramastraße. Sie kommen durch riesige Rhododendrenhaine, alpin anmutende Gebirge und haben immer wieder atemberaubende Aussichten auf das Meer. Den Rest des Nachmittags können Sie in den Parkanlagen des "Muckross House" oder bei einer "Tea Time" in Killarney genießen.
7. Tag: Raum Tralee - Dublin (ca. 340 km)
Nach dem Frühstück verlassen Sie die Westküste. Mit dem "Rock of Cashel" erwartet Sie die wohl größte Sehenswürdigkeit des Landes. Auf einem imposanten Kalksteinfelsen thronen die Ruinen einer mittelalterlichen Burg-, Kloster- und Kirchenanlage. Nachmittags erreichen Sie Glendalough, ein malerisch in den Wicklow Mountains liegendes Kloster. Übernachtung im Raum Dublin.
8. Tag: Stadtrundfahrt
Vormittags zeigen wir Ihnen Dublins Sehenswürdigkeiten im Verlauf einer Stadtrundfahrt. Wie wär╔s danach mit einem Bummel auf der O╔Connell Street oder dem Besuch des "Trinity College"? Oder besuchen Sie das "Guinness Storehouse" - selbstverständlich inklusive einer Kostprobe!
9. Tag: Raum Dublin - Fährüberfahrt nach Holyhead - Hull (ca. 360 km) - Nachtüberfahrt nach Rotterdam
Am Morgen setzen Sie wieder nach Holyhead auf die "Isle of Anglesey" über. Die letzte Etappe führt Sie entlang der Küstenstraße durch die schöne Landschaft von Nordwales. Über Manchester und Leeds erreichen Sie die englische Hafenstadt Hull und gehen wieder an Bord, um wenig später Kurs auf Rotterdam zu nehmen. Sie können im Büfett-Restaurant zu Abend essen oder in einer der Bars die Nacht zum Tag werden lassen.
10. Tag: Heimreise
Bevor das Schiff morgens seinen Zielhafen erreicht, können Sie noch ausgiebig frühstücken. Nach dem Anlegen treten Sie die Heimreise an.
 Slieve League
Slieve League
Obwohl diese Klippe erheblich höher sind, als die bekannten Cliffs of Moher, kann man Sie noch heute als „Geheimtipp“ bezeichnen. Bis zu 600 m fallen die beeindruckenden Klippen senkrecht ins Meer ab und gelten als eine der Hauptsehenswürdigkeiten der irischen Grafschaft Donegal
Christ Church Cathedral
Christ Church Cathedral
Die Christ Church Kathedrale zählt zu einem der ältesten und schönsten Gebäude in Dublin und ist das spirituelle Zentrum sämtlicher Diözesen in Irland – hier werden Priester ordiniert und Bischöfe geweiht.
Newgrange
Newgrange
Besuchen Sie das über 4.500 Jahre alte, weltbekannte Königsgrab. Im Besucherzentrum Brúna Bóinne werden die neolithischen Monumente von Newgrange, Knowth und Dowth erläutert.
Weitere Zusatzleistungen auf Anfrage
Weitere
Zusatzleistungen
auf Anfrage

Länderspezialistin
Länderinformationen Irland
Länderinformationen Irland

Reisevorbereitung


Hier erfahren Sie alles Wissenswerte zu Reisen nach Irland. Öffnungszeiten für Konsulate, Einreisebestimmungen uvm.

jetzt informieren
Reiseversicherung
Reiseversicherung

... für Ihre Gruppenreise


Als Versicherungspaket empfehlen wir Ihnen unseren günstigen CTS Komplett-Schutz. Die darin ...

CTS Komplett Schutz

Finden Sie weitere Reisen