Um unsere Website für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Malta

Exkursion Alte Geschichte


Rätsel der Frühgeschichte

Seine strategisch günstige Lage im Mittelmeer zwischen Europa und Afrika machte Malta seit jeher zu einem begehrten Stützpunkt mächtiger Zivilisationen. Seine frühgeschichtlichen Spuren geben auch heute noch große Rätsel auf. Viele Zeitzeugen aus dem Neolithikum, faszinierende Begräbnisstätten und die ältesten freistehenden Tempel der Welt finden sich hier auf kleinstem Raum.

ab 269 € pro Person

Leistungen und Preise

Der Reisepreis ist abhängig von Gruppengröße, Reisedauer und -zeitraum, Unterkunft und Abfahrtsort.

Flugreise

  • Flug ab vielen deutschen Flughäfen nach Malta und zurück
  • Flughafensteuern und Sicherheitsgebühren (Stand 11/18)
  • 4 Übernachtungen mit kontinentalem Frühstück in einem ***-Hotel (3- bis 4-Bettzimmer mit Du/WC, Einzelzimmer für Begleitpersonen)
  • Informationsmaterial für Gruppenleiter und Teilnehmer
  • 24-Stunden Notrufservice während Ihrer Reise

Programmvorschlag für diese Reise

1. Tag: Anreise
Vom gewählten Flughafen fliegen Sie nach Malta. Nach dem Transfer zu Ihrer Unterkunft unternehmen Sie eine erste Erkundung der Umgebung auf eigene Faust. Das kristallklare Wasser des Mittelmeeres lädt zu einem erfrischenden Bad ein.
2. Tag: Tempelanlagen, Karrenspuren und Valletta
Der Vormittag steht im Zeichen einer der großen Tempelanlagen, Hagar Qim. In einer Multi-Media-Show erfahren Sie viel über die Geschichte des Archipels und über die Theorien, die man heute über die rätselhaften Erbauer der Tempel hat. Nicht weit entfernt finden sich an einem Abschnitt der Steilküste die nicht minder rätselhaften Karren- bzw. Schleifspuren.  Den Nachmittag verbringen Sie in der Inselhauptstadt Valletta. Nach einem Rundgang durch die Stadt ist eine Besuch des Nationalmuseums für Archäologie besonders interessant. Hier finden Sie Ausstellungsstücke von der neolithischen bis zur phönizischen Periode, unter anderem auch die berühmte "Sleeping Lady", ein Fundstück aus dem Hypogäum, und die "Venus of Malta", gefunden in Hagar Qim. 
3. Tag: Hypogäum
Ein Besuch des Hypogäums von Hal Saflieni ist das Highlight jeder Malta-Reise. Sie sollten diesen sehr frühzeitig planen und buchen, denn die unterirdische Grabanlage steht nur sehr begrenzt für Besuche zur Verfügung. Alternativ finden Sie zwei sehr interessante Katakombenanlagen in Rabat. 
4. Tag: Ausflug nach Gozo
Die grüne Nachbarinsel Gozo ist bequem und schnell mit der Fähre zu erreichen. Hier finden Sie die Ggantija-Tempelanlage, die zu den ältesten freistehenden Gebäuden der Welt gehört. Auch Karrenspuren finden sich auf Gozo. In jedem Fall gehört jedoch auch ein Besuch der Inselhauptstadt Victoria dazu.
5. Tag: Heimreise
Sie treten die Heimreise an. Schöne und erlebnisreiche Tage liegen hinter Ihnen.

Länderspezialistin Malta
Länderspezialistin Malta

Yvonne Kügler


Team Malta
Länderinformationen Malta
Länderinformationen Malta

Reisevorbereitung


Hier erfahren Sie alles Wissenswerte zu Reisen nach Malta. Öffnungszeiten für Konsulate, Einreisebestimmungen uvm.

jetzt informieren
Reiseversicherung
Reiseversicherung

... für Ihre Klassenfahrt


Als Versicherungspaket empfehlen wir Ihnen unseren günstigen CTS Komplett-Schutz. Die darin ...

CTS Komplett Schutz