Um unsere Website für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

New York

Exkursion Architektur


Meet the Stars

New York, New York! Die Stadt der Superlative macht auch in Hinblick auf ihre Architektur keine Ausnahme. Ob Klassiker wie das Chrysler und das Seagram Building oder Gebäude neueren Datums wie das One World Trade Center oder 432 Park Avenue – das Streben nach „Höher und Weiter“ wird hier ganz offensichtlich ausgelebt. Es gibt wirklich viel zu sehen! Gehen Sie selbstständig auf Entdeckungsreise oder lassen Sie sich die interessantesten Bauwerke von einem sachkundigen Guide erklären. Eine der aufregendsten Städte der Welt erwartet Sie

ab 689 € pro Person

Leistungen und Preise

Der Reisepreis ist abhängig von Gruppengröße, Reisedauer und -zeitraum, Unterkunft und Abfahrtsort.

Flugreise

  • Flug von vielen deutschen Flughäfen nach New York und zurück
  • Flughafensteuern und Sicherheitsgebühren (Stand 11/18)
  • 23 kg Aufgabegepäck
  • 4 Übernachtungen/Frühstück in einem zentral gelegenen Hostel (4- bis 6-Bettzimmer mit Du/WC, Einzelzimmer für die Begleitpersonen)
  • Gebühr und Registrierung für das ESTA-Einreiseverfahren
  • Informationsmaterial für Gruppenleiter und Teilnehmer
  • 24-Stunden Notrufservice während Ihrer Reise

Programmvorschlag für diese Reise

1. Tag: Anreise
Über den Atlantik fliegen Sie ins Land der unbegrenzten Möglichkeiten. Am Flughafen holt Sie Ihr Transferbus ab und fährt Sie zu Ihrer Unterkunft. Nach dem Einchecken entdecken Sie Cafés, Bars und Restaurants der quirligen Metropole – the City never sleeps! 
2. Tag: Lower Manhattan
Lower Manhattan und die Entwicklungen um das World Trade Center sind heute Ihr erstes Thema. Ihre Architektur- Reiseleitung verschafft Ihnen einen Überblick über das Gelände und die baulichen Veränderungen seit den Anschlägen des 11.09.2001. Das erste wieder auf diesem Gelände errichtete Gebäude ist WTC #7 (David Childs, SOM), nach Möglichkeit mit Innenbesichtigung. Weitere Besichtigungen (Außenbesichtigungen) auf dem Areal des WTC: WTC #1 (David Childs / SOM, im Bau), WTC #4 (Maki and Associates), National 9/11 Memorial Plaza (Michael Arad / Peter Walker, 2011), National 9/11 Museum (Davis Brody Bond / Eingangsbereich Snøhetta), World Trade Center Transportation Hub (Santiago Calatrava). Anschließend spazieren Sie über die Wall Street zum William Beaver House (Tsao & McKown, 2009) sowie zum Elevated Acre (Rogers Marvel und Ken Smith). New York City’s erstes “zoning law” von 1916 wird anhand des Equitable Buildings (Ernest R. Graham, 1915) und des Woolworth Buildings (Cass Gilbert, 1913) diskutiert. Ein Besuch von Fred Schwartz’ Whitehall Ferry Terminal und des New Amsterdam Pavillon (Ben van Berkel) runden den Vormittag ab. Nach der Mittagspause besichtigen Sie die West & East Villages. Die Universitätsgegend mit dem New Academic Building der Cooper Union (Thom Mayne/Morphosis) und dem neu gestalteten NYU Department of Philosophy (Steven Holl) bietet interessante Einblicke. Sie durchstreifen SoHo, NoHo und die Lower East Side mit neuen Wohnhäusern von Jean Nouvel, Herzog & de Meuron, Deborah Berke und George Schieferdecker/BKSK Architects. Auch die von Hani Rashid, Philippe Starck, Rem Koolhaas, Thomas Heatherwick und SANAA entworfenen und erbauten Geschäfte sind eine genauere Betrachtung wert. Sie schließen Ihr Programm mit dem Besuch der Sperone Westwater Galerie (Norman Foster) und des New Museum (SANAA) ab.

3. Tag: Midtown Süd
Dieser Vormittag gehört Midtown Süd. In New York Citys beliebtesten “pocket park” wird anhand des Seagram Buildings (Ludwig Mies van der Rohe, 1958) und Lever Houses (SOM, 1952) New Yorks zweites “zoning law” von 1961 diskutiert. Sie besuchen das Gebäude der New York Times (Renzo Piano), inspizieren den Times Square unter architektonischen Gesichtspunkten von der U.S. Armed Forces Recruiting Station (Architecture Research Office), der TKTS Booth / Neugestaltung des Father Duffy Square (Perkins Eastman) bis hin zur Klanginstallation von Max Neuhaus. Durch den Bryant Park bringt Sie ein kurzer Spaziergang zur Erweiterung der Pierpont Morgan Library von Renzo Piano. Nach der Mittagspause erobern Sie den angesagten Meatpacking District und das trendige Chelsea. Exklusive Showrooms, Shops und Gebäude wurden u.a. von Asymptote, Matteo Thun, SHoP und Matthew Baird geplant und gestaltet. Bemerkens- und sehenswert ist auch das von Tadao Ando designte Morimoto- Restaurant mit einer Mauer aus 17.400 Glasflaschen, die wie ein Wasserfall von der Decke zu kommen scheint. Die Highline (James Corner Field Operations / Diller Scofidio + Renfro) ist inzwischen eines der grünen Refugien der Stadt und führt Sie nach Chelsea mit Projekten von Jean Nouvel, Shigeru Ban, Frank Gehry, Neil Denari und Future Systems. Galeriegebäude von Richard Gluckman, Selldorf Architects und OMA werden hier besichtigt, zudem warten Ausstellungen in einigen der führenden Kunstgalerien auf Ihren Besuch.

4. Tag: Brooklyn
Heute unternehmen Sie eine interessante Fahrradtour. Sie starten im Battery Park und fahren an Gehry’s erstem Hochhaus vorbei über die Brooklyn Bridge zur Uferpromenade in Brooklyn Heights. DUMBO ist ein unter der Manhattan und Brooklyn Bridge gelegener Stadtteil mit zahlreichen Galerien und Studios. Weiter radeln Sie durch das eher ruhige Vinegar Hill und die sich seit einigen Jahren im Aufschwung befindenden Stadtteile Fort Greene und Clinton Hill. Hier finden sich Projekte von Steven Holl, Hanrahan Meyers und David Adjaye. Das ultra- orthodox jüdische South Williamsburg bietet stark religiös beeinflusste Architektur bis zur East River Uferpromenade. Über die Williamsburg Bridge geht es zurück nach Lower Manhattan.

5. Tag: Lincoln Center, Abreise
Im Lincoln Center, dem größten Kulturzentrum New Yorks, sind die Umbauten und Erweiterungen (Diller, Scofidio + Renfro) der Alice Tully Hall und der Juilliard School, berühmteste Musik- und Schauspielschule der Stadt, besonders interessant. Am Columbus Circle sehen Sie das neue Time Warner Center (David Childs/SOM), die Rekonstruktion des Museums of Art and Design (Allied Works) und das fantastische Hearst Building, umgebaut von Sir Norman Foster. Gegen Mittag fahren Sie wieder zum Flughafen und treten den Rückflug an.
6. Tag: Ankunft Heimatflughafen
Morgens erreichen Sie Ihren Heimatflughafen. Schöne und erlebnisreiche Tage liegen hinter Ihnen.

Länderspezialistin USA
Länderspezialistin USA

Petra Buttler


Team USA
Länderinformationen USA
Länderinformationen USA

Reisevorbereitung


Hier erfahren Sie alles Wissenswerte zu Reisen in die USA: Öffnungszeiten für Konsulate, Einreisebestimmungen uvm.

jetzt informieren
Reiseversicherung
Reiseversicherung

... für Ihre Klassenfahrt


Als Versicherungspaket empfehlen wir Ihnen unseren günstigen CTS Komplett-Schutz. Die darin ...

CTS Komplett Schutz