Die Schätze des Piemont

Gruppenreise Piemont


Im Land der Trüffel, Weinberge und Savoyer

Was fällt Ihnen spontan zu der Region Piemont ein? Denken Sie an Barolo, Trüffel und Haselnüssen aus Alba, süßen Sekt aus Asti und verführerisches Nougat aus Turin. Oder eher an bedeutende Kultur und Geschichte, die zum Großteil von der savoyischen Herrscherdynastie geschrieben wurde? Vielleicht haben Sie aber auch die landschaftlichen Höhepunkte vor Augen, wie das satte Grün der schier unendlich scheinenden Weinberge. In jedem Fall haben Sie Recht: Diese Region hütet genau all diese Schätze, ob nun kulinarischer, landschaftlicher oder kultureller Art. Entdecken Sie mit uns eine der abwechslungsreichsten Regionen Italiens!

ab 579 € pro Person

Unsere Unterkünfte

Leistungen und Preise

Der Reisepreis ist abhängig von Gruppengröße, Reisezeitraum, Unterkunft und Abfahrtsort.

Flugreise

  • Flug mit easyjet oder Eurowings (ab vielen deutschen Flughäfen) -> Mailand-Malpensa oder mit Lufthansa ab Frankfurt oder München -> Turin
  • inkl. 23 kg Freigepäck
  • Steuern, Gebühren, Kerosinzuschläge (Stand 09/17)
  • zertifizierte CO2-Kompensation für alle bei CTS gebuchten Beförderungsleistungen
  • 5 Übernachtungen im Hotel in Brà
  • Frühstücksbüfett und Abendessen im Hotel
  • alle Zimmer mit Dusche/WC oder Bad/WC, Föhn, Telefon, Sat-TV, Minibar, Klimaanlage, kostenfreies WLAN, Bügelstation, Safe
  • alle im Programmverlauf angegebenen Transfers und Exkursionen im modernen, komfortablen Reisebus
  • Transferassistenz am Ankunftstag
  • 4 × Reiseleitung für Asti/Alba, Langhe, Saluzzese sowie Susa-Tal (je ca. 8 Std.)
  • Stadtführung in Turin (ca. 6 Std.)
  • Weinprobe mit reichhaltigem piemonteser Imbiss beim Winzer
  • 24-Stunden Notrufbereitschaft
  • CTS-Infomappe zur Reisevorbereitung
  • 1 Reiseführer pro Zimmer

Unterkünfte

Best Western Hotel Cavalieri ★★★★

Unterkunftsart
Premium-Class
Lage
in Brà, zwischen Langhe und Monferrato
Ausstattung
Restaurants, Bar, Sauna, kos tenloser Busparkplatz
Zimmer
mit Dusche/WC oder Bad/WC, Föhn, Telefon, Sat-TV, Minibar, Klimaanlage, kostenfreies WLAN, Bügelstation, Safe
Hinweis
Kurtaxe 1,50 € pro Person und Nacht vor Ort
CTS-Bewertung
sehr gutes Hotel mit bewährtem Best-Western-Standard

Programmvorschlag für diese Reise

1. Tag: Anreise in das Piemont

Je nach Abflugzeit erreichen Sie Mailand im Laufe des Tages. Ihr Transferbus bringt Sie zu Ihrem Hotel. Beziehen Sie Ihre komfortablen Zimmer und erkunden Sie die nähere Umgebung. Das Abendessen nehmen Sie später im Hotel ein.

2. Tag: Asti & Alba

Diese beiden Städte bieten mehr als kulinarische Spezialitäten! So wird Asti aufgrund der Geschlechtertürme auch das „San Gimignano des Piemont“ genannt. Im Mittelalter war Asti die mächtigste und reichste Stadtrepublik des Piemont. Zahlreiche Patrizierhäuser und gotische Kirchen zieren das historische Zentrum. Auf dem geführten Stadtrundgang sehen Sie die gotische Kathedrale Santi Maria Assunta e Gottardo mit rot-weißen Fensterrahmungen und reich dekorierter Vorhalle, die Kirche San Secondo mit Glockenturm und Hallenkrypta und die Rotonda di San Pietro, eine aus dem 12. Jh. stammende Taufkirche. Die Mittagspause verbringen Sie in Alba, Stadt der Trüffel, Haselnüsse und der einhundert Türme. Besuchen Sie am Nachmittag den mehrfach umgebauten Dom San Lorenzo aus dem 12. Jh. mit seinem einmaligen Chorgestühl und die ehemalige Kirche San Domenico, die inzwischen für Konzerte und Theateraufführungen genutzt wird. Bis zur Rückfahrt zum Hotel bleibt Zeit für eigene Erkundungen.

3. Tag: Barockes Turin

Gemeinsam mit Ihrer Reiseleitung fahren Sie heute in die Hauptstadt des Piemont, wo Sie Ihre Stadtführerin treffen. 1861 wurde hier das italienische Königreich ausgerufen, was Turin 4 Jahre lang Reichtum und Ansehen als Hauptstadt bescherte. Immerhin glänzt die Stadt noch heute mit insgesamt 18 km Arkadengängen. Sie besichtigen den Dom San Giovanni Battista mit dem mutmaßlichen Grabtuch Christi und sehen die Palazzi Madama und Reale. Von außen eher schlicht besticht der Palazzo Reale vor allem durch das Scherentreppenhaus und die üppig dekorierten Prunksäle. Die traditionsreichen Kaffeehäuser und Spezialitätenläden unter den Arkaden laden zu einer kleinen Pause ein, bevor die Fahrt weiter geht zur Basilica di Superga, die einem Tempel gleichende Barockkirche am Ostufer des Po. Zum Abendessen werden Sie wieder im Hotel sein.

4. Tag: Langhe – Burgen & Wein

Ihre Reiseleitung entführt Sie heute in das bezaubernde Langhe-Gebiet, das mit Burgen und Weinbergen nur so gespickt ist. Sie besuchen das mittelalterliche Schloss von Grinzane Cavour inmitten des Barolo-Gebiets. Während der anschließenden panoramischen Rundfahrt kehren Sie gegen Mittag auf einem Landgut zur Weinprobe mit reichhaltigem piemonteser Imbiss ein. Auf der Rückfahrt halten Sie in Barolo, einem kleinen Dorf inmitten von Weinbergen. Beherrscht wird der Ort von dem mächtigen Castello der Familie Falletti, die als erste das Potenzial der Nebbiolo-Traube erkannt und den ersten „richtigen“ Barolo gekeltert hat. Nach der Schlossbesichtigung halten wir noch kurz in Cherasco mit seinen bekannten Triumphbögen, barocken Gebäuden und dem Castello dei Visconti. Anschließend fahren Sie zurück zu Ihrem Hotel, wo Sie zu Abend essen.

5. Tag: Saluzzese – Felspyramide & Mönche

Unser heutiges Ziel ist Saluzzo, zu Füßen der ca. 4.000 m hohen Felspyramide des Monviso. Besichtigen Sie zunächst die Stadt mit dem mittelalterlichen Stadtkern. Bei einem Spaziergang durch die romantische Altstadt besuchen Sie die Kirche San Giovanni, die Mönche in eine dreischiffige Basilika umbauten und ein Kloster mit Palmen bestandenen Kreuzgang anfügten. Im Anschluss erwartet Sie die „Casa Cavasso“, einer der schönsten Renaissancepaläste im Piemont. Sie fahren weiter nach Manta und besuchen das mittelalterliche Castello mit einem wunderschönen Freskenzyklus aus dem 15. Jh. Der letzte Anlaufpunkt ist heute Staffarda, eine nahezu vollständig erhaltene Zisterzienser Klosteranlage. Das Abendessen nehmen Sie wieder im Hotel ein.

6. Tag: Heimreise

Bevor Sie die Heimreise antreten, gibt es noch einen Abstecher zur Abtei Sacra di San Michele im Susa-Tal. Es handelt sich um eines der größten sakralen Bauwerke Norditaliens. In einer architektonischen Meisterleistung entstand hier im 12. Jh. ein Benediktinerkloster, das den gesamten Berggipfel umschließt. Anschließend bringt Ihr Transferbus Sie zum Flughafen, von wo aus Sie zurück nach Deutschland fliegen.

Zusatzleistungen

Museum der Sindone in Turin
ab 6 € pro Person

Länderinformationen Italien

Reisevorbereitung


Hier erfahren Sie alles Wissenswerte zu Reisen nach Italien. Öffnungszeiten für Konsulate, Einreisebestimmungen uvm.

jetzt informieren
Reiseversicherung

... für Ihre Gruppenreise


Als Versicherungspaket empfehlen wir Ihnen unseren günstigen CTS Komplett-Schutz. Die darin ...

CTS Komplett Schutz