Um unsere Website für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Kunstschätze und Naturerlebnisse auf Schritt und Tritt

Gruppenreise "Witamy" Willkommen in Südpolen


Auf dieser Reise entführen wir Sie in den Süden des Landes. Die Höhepunkte dieser Reise sind die Kulturhauptstadt Wroclaw/Breslau mit der sehenswerten Altstadt, der farbenprächtigen Aula Leopoldina und dem mächtigen Dom. In Kraków/Krakau wird Sie der außergewöhnliche Flair der Stadt beeindrucken. Als eine der wohl schönsten Städte Europas, besticht sie nicht nur mit unzähligen architektonischen Meisterwerken und historischen Kunstschätzen, sondern auch durch eine moderne Lebensweise. Abgerundet wird die Tour durch den Aufenthalt in der Wunderwelt des Riesengebirges, mit sehenswerter Natur. Lassen Sie sich von Südpolen begeistern.

ab 354 € pro Person

Unsere Unterkünfte

Leistungen und Preise

Der Reisepreis ist abhängig von Gruppengröße, Reisedauer und -zeitraum, Unterkunft und Abfahrtsort.

Aufenthaltspaket

  • 6 Übernachtungen: (2 × Breslau, 2 × Krakau, 2 × Riesengebirge)
  • Frühstücksbüfett
  • 6 × Abendessen: davon 1 Abendessen in einem Breslauer Altstadtrestaurant, 1 Abendessen in einem jüdischen Restaurant mit Klezmer Musik in Krakau
  • und 1 Folkloreabend im Riesengebirge mit Besuch von Rübezahl
  • alle Zimmer mit Dusche/WC oder Bad/WC, TV, Telefon
  • 3-std. Stadtführung in Breslau inklusive Eintritt Aula Leopoldina und Jahrhunderthalle
  • 3-stündige Stadtführung in Krakau inkl. Marienkirche und jüdischem Viertel Kazimierz inklusive Eintritt Synagoge, jüdischem Friedhof, Adler-Apotheke
  • ca. 2-stündige Stadtführung in Oppeln
  • ganztägige Reiseleitung für eine Riesengebirgsrundfahrt inklusive Eintritte Gerhart- Hauptmann- Haus und Stabkirche Wang
  • CTS-Infomappe zur Reisevorbereitung
  • 24-Stunden Notrufbereitschaft
  • Freiplätze für den 21. Teilnehmer im Einzelzimmer und den 42. Teilnehmer im Doppelzimmer

Unterkünfte

Hotel Campanile Wroclaw Centrum

Hotel Campanile Wroclaw Centrum

Unterkunftsart
Hotel
Lage
ca. 2,5 km südlich der Altstadt gelegen / ca. 1km vom Hauptbahnhof entfernt
Ausstattung
152 Zimmer
Zimmer
Doppelzimmer mit Dusche/WC, Sat-TV, Schreibtisch, Klimaanlage
CTS-Bewertung
moderne Unterkunft in guter Lage
Hotel Park Diament

Hotel Park Diament

Unterkunftsart
Hotel

Programmvorschlag für diese Reise

1. Tag: Anreise nach Wrocław/Breslau
Bei Ihrer Ankunft in Breslau sehen Sie schon von weitem die eindrucksvolle Silhouette der Dominsel mit der gotischen Kreuzkirche und der monumentalen Kathedrale. Eine Oase der Ruhe, im Gegensatz zum pulsierenden Leben der Altstadt, der Sie in jedem Fall noch einen Besuch abstatten sollten.
2. Tag: Stadtrundgang in Wrocław/Breslau
Folgen Sie uns heute auf eine kleine Zeitreise, die bis in die mittelalterliche Vergangenheit führt. Im Krieg zu großen Teilen zerstört, zeigt sich die Altstadt heute wieder in neuem Glanz. Auf unserer Route führt Sie unser Stadtführer zu den in zarten Pastelltönen restaurierten gotischen Bürgerhäusern rund um den alten Markt sowie zur Maria Magdalena Kirche, die sich mit uralten romanischen Portalen präsentiert. Am Ufer der Oder liegt die ehrwürdige Universität mit ihrer kunstvoll ausgemalten Aula Leopoldina, einer der wertvollsten Barocksäle Polens. Ganzer Stolz der Breslauer ist das gotische Rathaus, das sich prächtig herausgeputzt, im Herzen der Stadt erhebt. Am heutigen Abend nehmen Sie Ihr Abendessen im berühmten Schweidnitzer Bierkeller ein.
3. Tag: Wrocław/Breslau - Brzeg/Brieg - Kraków/Krakau (ca. 300 km)
Mit Kraków/Krakau steht heute das nächste Highlight auf dem Programm. Kleine und große Sehenswürdigkeiten säumen Ihren Weg in die "heimliche Hauptstadt" des Landes. Sie passieren Brzeg/Brieg, ursprünglich ein kleines Fischerdorf, das durch den Renaissancebau seines Piastenschlosses an Bedeutung gewann. Auf Ihrem Weg nach Krakau empfehlen wir einen Stopp in Czestochowa/ Tschenstochau einzuplanen. Das Paulinerkloster auf dem "Lichten Berg" beherbergt das berühmte Bild der Schwarzen Madonna. In Kraków/ Krakau erwartet Sie am Abend das bunte Treiben in der belebten Altstadt.
4. Tag: Stadtführung in Kraków/Krakau
Erleben Sie Kraków, eine Stadt mit unzähligen Kunstschätzen, architektonischen Meisterwerken und einem stets gefüllten Kulturkalender - eben eine Stadt mit einer einmaligen Atmosphäre. Unser Stadtführer führt Sie durch die Altstadt mit dem riesigen Marktplatz, umringt von farbenfrohen Bürgerhäusern und Adelspalästen. Unzählige, urgemütliche Cafés, Restaurants und Kneipen laden ein, dem regen Treiben rund um die mittelalterlichen Tuchhallen zuschauen. Ein Blickfang ist auch das Wawelschloss mit seinem prächtigen Dom und die mächtige gotische Marienkirche mit dem berühmten Flügelaltar. Im historischen Viertel Kazimierz können Sie in die Vergangenheit jüdischer Geschichte eintauchen. Wo Kunst und Kultur groß geschrieben werden, sind auch andere Genüsse nicht weit! Am Abend entführen wir Sie in ein jüdisches Restaurant, wo Sie bei koscherem Essen und Gesangsdarbietungen einen erlebnisreichen Tag beenden.
5. Tag: Kraków/Krakau - Oppeln - Riesengebirge (ca. 390 km)
Nach dem Frühstück reisen Sie weiter in das Riesengebirge. Mit der abwechselnden Kulisse von Wäldern, sanft gewellten Getreidefeldern und der silbernen Silhouette der Sudeten am Horizont, erreichen Sie Ihre Zwischenetappe Opole/Oppeln. Die Stadt ist durch sein Rathaus bekannt geworden, das dem Palazzo Vecchio in Florenz nachempfunden ist. Sie entdecken die schöne Altstadt im Rahmen einer Stadtführung. Ihre Weiterreise wird geprägt durch das landschaftlich reizvolle Gebiet des Glatzer Berglandes. Vorbei am Fuße des Nationalpark Gór Stolowych, dem Heuscheuer Gebirge, das mit einzigartigen Sandsteinformationen aufwartet. Für die nächsten zwei Nächte bleiben Sie in der wunderschönen Natur des Riesengebirges und unternehmen ein buntes Progamm voller Highlights.
6. Tag: Riesengebirge (ca. 150 km)
Folgen Sie uns auf eine Rundfahrt in diese sagenumwobende Bergwelt. Herrliche Landschaften und reizvolle Städte erwarten Sie: im malerischen Tal von Iser- und Riesengebirge liegt der beliebte Ferienort Szklarska Poreba/ Schreiberhau mit dem Gerhart Hauptmann Museum und Jagniatków/ Agnetendorf, wo er bis zu seinem Tode wohnte. In Jelenia Góra/Hirschberg säumen schöne barocke Bürgerhäuser den alten Marktplatz. Cafés und Restaurants, kleine Läden und Galerien laden zum Verweilen ein. Für einen Ausflug in die Berge ist Karpacz/Krummhübel, am Fuße der Sniezka/Schneekoppe, ein guter Ausgangspunkt. Ein Muss, ist auch die Stabkirche Wang, die ursprünglich in Norwegen beheimatet, hier originalgetreu wieder aufgebaut wurde. Bei schönem Wetter lohnt eine Seilbahnfahrt auf den mit 1603 m höchsten Berg des Riesengebirges. Oben angekommen werden Sie mit einem herrlichen Ausblick belohnt. Doch was wäre eine Fahrt hierher ohne ein Treffen mit "Rübezahl"? Lassen Sie Ihre erlebnisreiche Reise gemeinsam mit dem berühmten "Berggeist" bei einem leckeren Abendessen in geselliger Runde ausklingen.
7. Tag: Heimreise
Mit vielen neuen Eindrücken im Gepäck beginnt heute Ihre Heimreise.
Schifffahrt auf der Oder
Schifffahrt auf der Oder
Genießen Sie Breslau vom Wasser aus.
Wawel
Wawel
Der Wawel ist die ehemalige Residenz der polnischen Könige. Lassen Sie sich in einer ca. 50-minütigen Führung die beeindruckenden Königsgemächer zeigen.

Länderspezialistin
Länderinformationen Polen
Länderinformationen Polen

Reisevorbereitung


Hier erfahren Sie alles Wissenswerte zu Reisen nach Polen. Öffnungszeiten für Konsulate, Einreisebestimmungen uvm.

jetzt informieren
Reiseversicherung
Reiseversicherung

... für Ihre Gruppenreise


Als Versicherungspaket empfehlen wir Ihnen unseren günstigen CTS Komplett-Schutz. Die darin ...

CTS Komplett Schutz

Finden Sie weitere Reisen