Insel des ewigen Frühlings

Gruppenreise Madeira


„Perle im Atlantik“, „Blumenparadies“, „Insel des ewigen Frühlings“ sind nur einige liebevolle Bezeichnungen für das Naturparadies Madeira. Mächtige Klippen, die viele hundert Meter über dem Atlantik thronen, lassen die Insel aus der Ferne als einen schroffen Felsen erscheinen. Doch bei näherer Betrachtung werden Sie feststellen, dass kaum ein anderes Eiland vergleichbarer Größe eine derartig abwechslungsreiche und spektakuläre Landschaft bietet. Zerklüftete Steilküsten, enorme Gipfel, Heidegebiete, entlegene grüne Täler, mystische Wälder und einsame Hochplateaus bilden, verbunden mit der Vielfalt der farbenprächtigen Pflanzenwelt, eine einzigartige Kulisse.

ab 609 € pro Person

Unsere Unterkünfte

Leistungen und Preise

Der Reisepreis ist abhängig von Gruppengröße, Reisezeitraum, Unterkunft und Abfahrtsort.

Flugreise

  • Flug mit Germania, TUIfly, Condor oder TAP Portugal via Lissabon (ab vielen deutschen Flughäfen) nach Madeira und zurück in der Economy-Class
  • 20 kg bzw. 23 kg Freigepäck
  • Steuern, Gebühren und Kerosinzuschläge (Stand 09/17)
  • Bustransfer vom Flughafen zum Hotel und zurück
  • zertifizierte CO2-Kompensation für alle bei CTS gebuchten Beförderungsleistungen
  • 7 Übernachtungen im gewählten Hotel
  • Zimmer mit Du/WC oder Bad/WC, Föhn, Klimaanlage, TV, Tel., Minibar- oder Minikühlschrank, Mietsafe
  • Begrüßungsgetränk im Hotel
  • Frühstück und Abendessen im Hotel
  • 1 Reiseführer pro Zimmer
  • CTS-Infomappe zur Reisevorbereitung
  • deutschsprachige Betreuung vor Ort
  • 24-Stunden Notrufbereitschaft
  • individuelle Freiplatzregelung nach Wunsch

Unterkünfte

Hotel Enotel Baia ★★★★

Unterkunftsart
Premium-Class
Lage
im ruhigen Dorf Ponta do Sol, direkt am Meer
Ausstattung
Restaurant, Bar, Innenpool, Fitness, Terrasse, freies WLAN in der Lounge
Zimmer
69 modern eingerichtete Zimmer mit Meerblick oder Balkon/Meerblick, Safe kostenfrei
CTS-Bewertung
für unsere Gäste, die eine Unterbringung in einem gemütlichen Dorf am Meer mit Restaurants und Bars bevorzugen

Hotel Four Views Oasis ★★★★

Unterkunftsart
Premium-Class
Lage
direkt am Meer in Caniço de Baixo mit direktem Zugang zur Strandpromenade
Ausstattung
2 Restaurants, 2 Bars, Außenpool, Hallenbad, Fitness, Spa und Sauna
Zimmer
224 modern gestaltete Zimmer, Minibar, Balkon, Klimaanlage
Hinweis
Aufpreis für Meerblick + 12 € pro Person und Nacht
CTS-Bewertung
sehr beliebt bei unseren Kunden

Madeira Panorâmico Hotel ★★★★

Unterkunftsart
Premium-Class
Lage
schöne Hanglage, ca. 3 km westlich von Funchal in Sao Martinho
Ausstattung
Restaurants, Bar, Lift, Innen- und Außenpool, Fitness, Wellness
Zimmer
132 komfortabel eingerichtete Zimmer, Minibar und Balkon
Hinweis
Aufpreis für Meerblick + 9 € pro Person und Nacht
CTS-Bewertung
schönes Hotel mit herrlichem Ausblick auf Funchal

Hotel Four Views Monumental ★★★★

Unterkunftsart
Premium-Class
Lage
im Zentrum von Lido, wenige Gehminuten bis zur Strandpromenade
Ausstattung
Restaurant, Bar, Lift, Außenpool, Hallenbad, Fitness, Spa
Zimmer
168 modern gestaltete Zimmer, Mini-Kühlschrank, Balkon
Hinweis
Aufpreis Meerblick + 12 € pro Person und Nacht
CTS-Bewertung
sehr beliebtes Haus mit viele Unterhaltungsmöglichkeiten und Strandnähe

Hotel Enotel Quinta do Sol ★★★★

Unterkunftsart
Premium-Class
Lage
ca. 800 m vom Zentrum Funchals entfernt, neben dem Garten Quinta Magnolia
Ausstattung
Restaurants, Bar, Außen- und Innenpool, Spa- und Fitness, Sonnenterrasse, Garten
Zimmer
147 freundlich eingerichtete Zimmer, freies WLAN
Hinweis
Aufpreis für Meerblick + 8 € pro Person und Nacht
CTS-Bewertung
bewährtes Hotel in Top-Lage von Funchal

LTI Pestana Grand Ocean Resort Hotel ★★★★★

Unterkunftsart
Luxus-Class
Lage
auf der Klippe am Meer in Sao Martinho
Ausstattung
Restaurants, 2 Bars, Innen- und Außenpool mit Salzwasser, großzügiger tropischer Garten, Fitness-, Spa- und Wellnesscenter
Zimmer
189 Zimmer mit gehobener Ausstattung, Balkon
Hinweis
Aufpreis Meerblick + 17 € pro Person und Nacht
CTS-Bewertung
für den besonderen Aufenthalt

Programmvorschlag für diese Reise

1. Tag: Anreise

Vom gewählten Abflughafen erreichen Sie den „Aeroporto da Madeira“ in Santa Cruz. Hier erwartet Sie bereits ein Transferbus und Ihre ortskundige Reiseleitung, die Sie zum Hotel Ihrer Wahl begleitet. Kommen Sie nach dem Check-In noch mit auf einen ersten Streifzug auf portugiesischem Boden.

2. Tag: Stadtrundfahrt Funchal

Der erste Tag steht ganz im Zeichen der Inselhauptstadt Funchal mit ihren zahlreichen Sehenswürdigkeiten, wie den ehrwürdigen Palästen, prunkvollen Herrenhäusern und Kirchen. Nachdem Sie die Altstadt erkundet haben, bekommen Sie in der berühmten Markthalle „Mercado dos Lavradores“ einen Eindruck von der subtropischen Vielfalt der heimischen Früchte. Ein absolutes Muss ist dann der Botanische Garten „Jardim Botãnico“. Hier erleben Sie die volle Blütenpracht der Blumeninsel. Nachdem Sie sich in einer Stickerei- Manufaktur von der Arbeit dieser traditionellen Handarbeitskunst überzeugen konnten, endet Ihr halbtägiges Programm mit einem Besuch in einem Weinkeller, wo eine kleine Kostprobe des berühmten Madeira-Weins selbstverständlich ist.

3. Tag: Ganztägiger Ausflug: der Nordwesten und Porto Moniz

Erstes Ziel ist heute der Cabo Girão. Entlang der Südküste und durch das typische Fischerdorf Câmara de Lobos erreichen Sie die mächtige Klippe des Cabo Girão, das mit ca. 580 m zweithöchsten Kliff der Welt. Der imposante gläserne „Skywalk“ bietet atemberaubende Ausblicke auf die tief darunter liegende Küstenlinie. Mit einem Stopp in Ribeira Brava, dem „wilden Fluss“, führt Sie Ihre weitere Etappe über den 1004 m hohen fantastischen Encumeada-Pass. Die Straße windet sich hoch über Serra d’Água und bis auf die Passhöhe. Von dort aus haben Sie eine unbeschreiblich schöne Aussicht sowohl über die Nordals auch die Südküste. Halten Sie Ihre Kamera bereit! An der Nordküste angelangt, besuchen Sie São Vicente, einen der ältesten Orte Madeiras. Weiter geht es entlang der spektakulären Nordküste bis nach Porto Moniz, bekannt durch das einzige Meerwasser-Schwimmbecken der Insel. Wie wär‘s mit einem kühlenden Bad? Nach einem inseltypischen Mittagessen beginnt Ihre Rückfahrt. Über die imposante Hochebene „Paul da Serra“ führt Sie Ihr Weg nach Calheta. In der größten Stadt im Südwesten zeugen die Schornsteine ehemaliger Zuckermühlen von vergangenen Zeiten. Aber auch heute wird hier an einigen Tagen im Jahr noch der „Aguardente de Cana“, der Zuckerrohrschnaps, destilliert. In dem kleinen Städtchen Ponta do Sol, das neben Ribeira Brava als der sonnigste Ort der Insel gilt, besuchen Sie zum Abschluss eines erlebnisreichen Tages noch eine der vielen Bananenplantagen. Mit vielen neuen Eindrücken erreichen Sie am frühen Abend wieder Ihr Hotel.

4. Tag: Halbtägiger Ausflug: ins Nonnental und nach Monte

Nach einem ausgiebigen Frühstück führt Sie der heutige Ausfl ug zuerst zum Aussichtspunkt Pico dos Barcelos mit einem traumhaften Blick über die Bucht von Funchal. Ein weiterer Höhepunkt erwartet Sie dann mit der Fahrt durch eine dramatische Landschaft in das verschlafene Kraterdörfchen „Curral das Freiras“, das Nonnental. Hier suchten die Nonnen des Convents Santa Clara im 16. Jhd. Schutz vor Piraten. Bei ei nem Bummel durch das malerische Örtchen sollten Sie eine der traditionellen Spezialitäten probieren: Produkte aller Art aus Esskastanien von der Suppe bis zum Kuchen werden angeboten. So gestärkt geht es weiter nach Monte, bedeutendster Wallfahrtsort der Insel, der in luftiger Höhe rund 600 m oberhalb von Funchal liegt. Nach Besichtigung der schönen und geschichtsträchtigen Wallfahrtskirche „Nossa Senhora do Monte“ haben Sie die Möglichkeit zum weltweit wohl einmaligen Vergnügen einer Korbschlittenfahrt (fakultativ): Mit Tempo rutscht das traditionelle Verkehrsmittel den Berg hinab in Richtung Funchal. Der Nachmittag steht Ihnen dann zur freien Verfügung.

5. Tag: Wanderung

Was wäre Madeira ohne eine Wanderung – also die Wanderschuhe geschnürt und auf geht’s! Sicherlich die schönste Art, die überwältigende Naturlandschaft der Insel zu erkunden. Von leichten Levadawanderungen bis hin zu anspruchsvollen Gebirgstouren, fi ndet sich hier für jeden „Outdoor-Fan“ genau das Richtige. Stellvertretend für unzählige Streckenführungen mit unterschied lichen Schwierigkeitsgraden, stellen wir Ihnen nachfolgend eine leichte Wanderung vor: Levada-Wanderung von Choupana nach Camacha (Gehzeit ca. 3 Stunden) Dieser leichte Fußmarsch führt entlang einer malerischen Gartenlevada. In der Nähe von Funchal laufen Sie zunächst parallel zur Südküste. Oberhalb von Cama cha geht es dann ein Stück landeinwärts Richtung Norden. Auf keinem anderen Weg können Sie die Vegetation der Blumeninsel in ihrer ganzen Vielfalt so gut bewundern wie auf diesem. Nach diesen aktiven Stunden kehren Sie zurück in Ihr Hotel. Für den Abend empfehlen wir ein traditionelles Espetada-Essen. Genießen Sie die herzhaften mit Lorbeer und Salz gewürzten Fleischspieße, die über dem offenen Holzfeuer gegrillt werden. In jedem Fall sollten Sie auch den Espada, den schwarzen Degenfisch probieren, der in der Regel „con banana“ serviert wird. Und anschließend gibt‘s dann einen „Poncha“, das Nationalgetränk der Insel.

6. Tag: Ganztägiger Ausflug: nach Santana und an die Ostküste

Verfolgen Sie heute in Camacha in einer anschaulichen Ausstellung der Korbflechterei den Weg einer Weiderute bis hin zum Korbsessel. Im Naturschutzgebiet Ribeiro Frio können Sie noch den ursprünglichen Pflanzenwuchs der Insel bewundern. Nächstes Highlight auf Ihrer Rundfahrt ist die kleine Ortschaft Santana, berühmt für ihre traditionellen strohgedeckten Bauernhäuschen, die alle unter Denkmalschutz stehen. Vorbei am Adlerfelsen Penha de Aguia, dem Wahrzeichen Nord-Madeiras, erreichen Sie Porto da Cruz, bekannt für seinen Zuckerrohranbau. Über den Portela- Pass, von dem aus Sie einen überwältigenden Panoramablick genießen, geht es dann nach Machico. Die älteste Stadt Madeiras ist eingefasst von zwei gewaltigen Festungen und strahlt ein mediterranes Flair aus. Bummeln Sie in der Altstadt über eine der von Platanen gesäumten Alleen, bevor Sie die Rückfahrt zum Hotel antreten.

7. Tag: Freizeit

Auf Wunsch organisieren wir für Sie ein attraktives Programm für diesen Tag. Wie wäre es mit einer Besichtigung von einem der eindrucksvollen Gärten, wie z. B. dem tropischen Garten im Monte Palace oder die Palheiro Gärten. Die verschiedenen Themengärten sind eine wahre Augenweide. Empfehlenswert ist auch der Besuch einer der typischen einheimischen Märkte wie in Ponta Delgada oder in Santo da Serra.

8. Tag: Heimreise

Ihr Bus bringt Sie zurück zum Flughafen und Sie treten die Heimreise an.

Insidertipps

Tipp für Rosenliebhaber

In den Reisemonaten April bis November empfehle ich nicht nur Rosenliebhabern einen Besuch im Rosengarten der Quinta do Arco in Arco São Jorge. Er ist mit über 1000 Rosensorten der viertgrößte seiner Art in Europa. Ein einzigartiger Farbenrausch erwartet Sie. Da lohnt sich der Eintritt von 5 € in jedem Fall.

Länderspezialistin Portugal

Christiane Werner


Team Portugal
Länderinformationen Portugal

Reisevorbereitung


Hier erfahren Sie alles Wissenswerte zu Reisen nach Portugal. Öffnungszeiten für Konsulate, Einreisebestimmungen uvm.

jetzt informieren
Reiseversicherung

... für Ihre Gruppenreise


Als Versicherungspaket empfehlen wir Ihnen unseren günstigen CTS Komplett-Schutz. Die darin ...

CTS Komplett Schutz

Finden Sie weitere Reisen